Allgemein, Filme
Schreibe einen Kommentar

Top 10: Horror-Musik-Videos für jede Halloween-Party

Steht schon die Set-List für Eure Halloween-Party? Diese 10 Horror-Musik-Videos werden Euch bestimmt inspirieren. Meine Auswahl ist ziemlich 1980er-lastig, das liegt wahrscheinlich auch daran, dass viele meiner Lieblings-Horror-Filme aus dieser Dekade stammen. Licht aus und Lautsprecher an!

1. Yeah Yeah Yeahs: Heads Will Roll

Dieses Video von 2009 findet einen grandiosen Ersatz für Blut – schließlich machen die Yeah Yeah Yeahs glamourösen Indie-Rock’n’Roll. Zugleich eine Hommage an Micheal Jacksons große Leistungen im Bereich Horror-Musik-Videos und dennoch ein total selbstständiges kleines Meisterwerk. Mit Abstand mein Liebling.

2. Michael Jackson: Thriller

Natürlich kommt der King of Horror-Music-Video gleich an zweiter Stelle. In wenigen Minuten unterhält Micheal Jackson mit „Thriller“ (1982) besser als viele (Horror-)Filme. Hier stimmt einfach alles – vom Make-up bis zur Choreografie und der abwechslungsreichen Handlung.

3. Screaming Lord Sutch: Jack the Ripper

Momentan gibt es das Video vom Anfang der 1960er Jahre nicht in einer besseren Qualität – aber irgendwie trägt das nur noch zum B-Movie-Feeling bei. „Jack the Ripper“ und auch „Murder in the Graveyard“ von Screaming Lord Sutch dürfen wirklich nicht bei Eurer Halloween-Party fehlen!

4. Screamin‘ Jay Hawkins: I Put a Spell On You

Ebenfalls schon einige Jahrzehnte alt und nicht von dieser Welt ist die Performance von Screamin‘ Jay Hawkins. Bei der Aufnahme von „I Put a Spell On You“ war der Sänger angeblich betrunken – für seine Shows eventuell auch. In jedem Fall funktioniert das Schwarz-Weiß-Video noch heute.

5. The Cure: Lullaby

Als Kind hat mich das Video zu „Lullaby“ von The Cure (1989) nachhaltig verstört – so sehr, dass ich es erstmal verdrängt hatte. Es ist nicht nur gruselig-gothic, sondern der absolute Alptraum für Arachnophobier. Zum Schluss gibt es ein bisschen Body-Horror – gerade erst wiederentdeckt und ziemlich begeistert.

6. A Flock of Seagulls: Nightmares

Im Musik-Video von 1983 geht’s um Mutter-Komplexe, aber nicht der Norman Bates-Typ wird zum Mörder sondern die Puppe einer schönen Blondine mit großer Sonnenbrille. Macht nicht so wirklich Sinn, aber Spaß beim Schauen und die Musik von A Flock of Seagulls hört sich immer noch gut an.

7. The Misfits: Monster Mash (Cover)

Den Original-Song von Bobby Pickett finde ich musikalisch schöner – aber das Video mit den Stop-Motion-Figuren von den Misfits ist zu cool (Veröffentlichung 1998). Punk oder Horror mindestens eins von beiden werdet Ihr wohl mögen. Also viel Vergnügen!

8. Ramones: Pet Cemetary

So richtig toll sind Musik-Videos zu Filmen oft nicht – die Band posiert in mehr oder weniger passenden Settings, während Filmsequenzen abgespielt werden. Aber hier funktioniert das doch ganz gut und der Song von 1989 ist nun mal ein absoluter Horror-Musik-Klassiker.

9. Aphex Twins: Come to Daddy

Das ist der richtige Rausschmeißer, wenn Ihr die Party beenden wollt oder alle Gäste um den Schlaf bringen möchtet. Die Musik von Aphex Twins ist kein Easy-Listening und die Alptraumbilder von Video-Regisseur Chris Cunningham kein Spaziergang – gerade deshalb allerdings auch ein Must für Halloween.

10. 30 Seconds to Mars: The Kill (Bury Me)

Jared Leto und seine Band 30 Seconds to Mars machen ihre eigene Musik und covern für das Video „The Shining“ – ziemlich erfolgreich. Damit haben sie alles wieder gut gemacht, was die Backstreet Boys mit ihrem peinlichen Horror-Musik-Video zu „Everybody (Backstreet’s Back) verbockt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.