Monate: Februar 2017

DVD-Review: Ouija 2 – Ursprung des Bösen

Hasenfuß Mimi lässt lieber die anderen mit dem Bösen spielen: Das Ouija-Brett bringt Mutter Alice und ihre zwei Töchter in Kontakt mit dem Jenseits und erklärt die Geschehnisse hinter OUIJA- SPIEL NICHT MIT DEM TEUFEL. Die Fortsetzung OUIJA 2: URSPRUNG DES BÖSEN (2016) kommt am 23. Februar 2017 auf DVD raus und übertrumpft den Vorgänger in Sachen Story, Figuren und Atmosphäre. OUIJA 2: URSRPUNG DES BÖSEN Die Geschichte ist schnell erzählt: OUIJA 2 reist ins Jahr 1967, nach Los Angeles. Nach dem Tod ihres Mannes bietet Alice (Elizabeth Reaser) anderen trauernden Angehörigen die Möglichkeit, mit den Verstorbenen Kontakt aufzunehmen. Um das Ganze überzeugend zu inszenieren, kriegt sie Hilfe von ihren Töchtern Lina (Annalise Basso) und der kleinen Doris (Lulu Wilson). Damit will sie nur Gutes, doch als sie ein Ouija-Brettspiel kauft, um die Show etwas aufregender zu gestalten, stellen sie einen Kontakt zu Geistwesen her, die besser hätten stumm bleiben sollen. Doris fungiert als Medium, was seinen Preis hat. Eine beängstigende Veränderung geht mit dem Kind vor sich, die auch Schul-Priester Tom Hogan (Henry Thomas) …

Top 10 Horror-Romanzen: Beste Horrorfilme zum Valentinstag

Was sind wohl die besten Horrorfilm-Romanzen für den verliebten Horror-Fan, der einen ganz besonderen Valentinstag verbringen will? Natürlich nicht BLUTIGER VALENTINSTAG, das geht doch viel romantischer! Unter meinen Top 10 ist bestimmt was dabei, was Euch den Tag der Liebe mit viel Gefühl, Herz- und anderen Schmerzen versüßt. Bitte nicht wundern: NEKROMANTIK und einige andere wirst Du vielleicht vermissen – die hebe ich mir für eine spätere Liste mit sexy Horrorfilmen auf, heute siegt der Schnulzfaktor. 1. Braindead (Dead Alive, 1992) Die beste Wahl zu Valentinstag, für’s erste Date oder den Jahrestag: Die süße und natürlich gleichzeitig bitterböse Kennenlern-Geschichte von Muttersöhnchen Lionel und der temperamentvollen Paquita geht immer. Die klassische Dreiecksbeziehung aus eifersüchtiger Mutter und den zwei frisch verliebten wird aufgepeppt durch ein fieses Zombie-Virus, viel schrägen Humor und den blutigsten Horror-Romanzen-Showdown ever. P.S. Ich warte immer noch darauf, dass Peter Jackson zu diesen Wurzeln zurückfindet. 2. Manhattan Undying (2016) Wenn es um Horror-Romanzen geht, sind – wie diese Liste zeigen wird – oft Vampire im Spiel. MANHATTAN UNDYING ist momentan meine Lieblingsvampir-Lovestory. Kein großer …

Höhlen, Wunder, Heiligtümer – Buchtipp zu Deutschlands magischen Orten

„Deutschland besitzt zwar keine so spektakulären Fundorte wie etwa Stonehenge in England“, stellen Autor Heinrich Pleticha und Fotograf Wolfgang Müller fest, mit ihrem Bildband „Höhlen, Wunder, Heiligtümer – Mythische und magische Plätze in Deutschland“ beweisen sie jedoch, dass es hierzulande so einige andere aufregende Reiseziele gibt.