Monate: Oktober 2017

Horror-Convention: FearCon 2017 in Bonn

Schock dank FearCon Germany: Das neue deutsche Horror-Event hat mich im Vorfeld fast zum Heulen gebracht. Warum und wie ich vor Ort in Bonn doch noch ziemlich gut entschädigt wurde, erzähle ich Dir gleich. In jedem Fall hat für mich Halloween 2017 am 20. und 21. Oktober statt gefunden. FearCon 2017: die Sache mit den Stars Da das erst meine zweite richtige Convention war, bin ich natürlich wieder drauf reingefallen: Ein halbes Jahr lang habe ich mich auf die angekündigten Schauspieler allen voran Julian Sands gefreut, um dann aufgrund ihrer Absagen kurz vorher derb enttäuscht zu werden. Ich betone zwar immer gern, dass ich nicht so stargeil bin (Unterschriften oder Fotos habe ich mir tatsächlich nicht geholt), aber Julian Sands zu treffen, war mir doch ziemlich wichtig. Aber die Lektion habe ich wirklich gelernt: Bei Horror-Conventions geht es gar nicht um die Schauspieler. Es ist zwar cool, dass sie da sind und jeder auf seine Weise etwas Interessantes zu erzählen hat. Aber den Fans und Horror-Enthusiasten können sie eben doch nicht das Wasser reichen. Die …

Horror-Challenge 2017: Meine #31DaysOfHorror im Oktober

In diesem Jahr bin ich dabei: 31 Oktober-Tage und 31 Horror-Streifen darunter Klassiker und Neuerscheinungen, Filme, die ich zum ersten Mal sehe und einige meiner absoluten Horror-Lieblinge. Auf Instagram poste ich unter #31DaysOfHorror jeden Tag, was ich bis Halloween anschaue. Eine Liste mit Trailern findet ihr aber auch hier – vielleicht ist die eine oder andere Anregung dabei, um Dich auf Halloween einzustimmen. 1. Oktober: GHOST SHIP Zuerst und zuletzt 2002 im Kino gesehen – bis auf die geniale Anfangssequenz habe ich mich eigentlich an nichts mehr erinnert. Deshalb war der zweite Besuch auf dem GHOST SHIP auch ein schöner Trip. 2. Oktober: THE CHURCH THE CHURCH war einer der ersten Italo-Horror-Streifen, den ich als Teenie gesehen habe. Deshalb und weil er in Deutschland spielt (zum Teil in Hamburg gedreht wurde), liegt er mir sehr am Herzen. Er hat seine Schwächen und deutliche Längen, aber noch mehr Pluspunkte. 3. Oktober: TRICK ‚R TREAT Zum ersten Mal gesehen und viel erwartet: Fies und spaßig ist er, aber auch nicht ganz fehlerfrei. Die Verwebung der verschiedenen Storys …